Alle Informationen und Videos auf der Webseite: www.mobilemovie-hamburg.de

Montag, 5. Dezember 2011

Schnitt oder Nicht-Schnitt das ist jetzt die Frage

Bestens ! Dreharbeiten abgeschlossen und einspeisen auf dem PC ist so halb erfolgreich gelaufen. An alle Anderen : Denkt dran zu convertieren ! Dafür gib es einfache Programme im Internet, die kann man runterladen und convertieren die mp4 Formate ziemlich schnell in wmv oder avi. Damit kann man besser und schneller und einfacher arbeiten, jedenfalls wenn man auf Windows schneidet.
Schnitt ist jedoch auch so eine Sache. Es ist ziemlich schwierig den Überblick nicht zu verlieren und eine einheitliche Ästhetik zu finden und darzustellen. Welche Dynamiken verwende ich ? Müssen sich diese wiederholen? Wie kann ich einen ästetischen Bogen schlagen ? Muss ich doch noch was nach filmen ? Der Schnitt wirft echt noch mal viele Fragen auf und verändert den Blick auf das, was man an Material angesammelt hat. Im Wesentlich geht es bei uns um Bewegungen , hoch-runter, links-rechts etc. und diese kann man über das Schnittprogramm nochmal weiter entfremden. Welche Möglichkeiten es da alles gibt, testen wir jetzt aus und sind gespannt auf die Dinge die da kommen mögen.
Eure Blankenesener

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen