Alle Informationen und Videos auf der Webseite: www.mobilemovie-hamburg.de

Dienstag, 3. Dezember 2013

Fast Food gewinnt Revolutionspreis!

Film vom Gymnasium Meiendorf gewinnt beim bundesweiten Handyclip-Wettbewerb „Ohrenblick mal!“ in München


Unter den 150 Zuschauerinnen und Zuschauern waren am 29. November 2013 auch die Handyclipmacher/innen aus Hamburg dabei. Von den Einreichungen aus den Gymnasien Lerchenfeld (siehe auch Abendblatt-Artikel), Charlotte-Paulsen und Meiendorf hat in der Villa Stuck in München der Film "Fast Food" aus Meiendorf den Revolutionspreis gewonnen.

Die 20 nominierten Clips konnten auf Smartphones und Leinwand gesehen und mit den Clipproduzenten diskutiert werden. An den Kreativstationen konnten von den Besucher/innen Handyclips mit Unterstützung von Apps produziert werden. Dazu gabe es interaktive Medienkunst vom Nachwuchskünstler Philipp Rotter.
Die Preisverleihung wude musikalisch begleitet von Smartphone Musiker „Toni Montana“. Jurymitglied Anna Roller, die am 22.11. selber den deutschen Nachwuchsfilmpreis gewonnen hatte, kommentierte das hohe Niveau der ausgezeichneten Clips: „Auch kleine Clips können große Geschichten erzählen.“

Gewonnen haben:
Themenpreis Raum "PAPER" Bettina-von-Arnim-Gymnasium (Dormagen)
Perspektivenpreis "DIE TÜR" Marv (Köln)
Revolutionspreis "FAST FOOD" Gymnasium Meiendorf (Hamburg)
Gruppenpreis "MONSTER IN DER KURSTADT" Bims e.v. (Bad Reichenhall)
Großes Ding "ausgeHACKt " Jt - projects (Weilerbach)
Lobend erwähnt wurden:
„NAKED CONNECTION“ Naked Connection (München)
„BUNT“ ef (Dormagen)
„RAUM“ Generation Films (München)
„BEGRÜßUNGEN NACHGEFRAGT“ Lion Feuchtwanger Gymnasium (München)
„DUNKELHEIT KANN TÄUSCHEN“ Kibelino-Teens, (München)

Die Clips und Jurybegründungen finden Sie unten bzw. unter: www.ohrenblick.de

Abschluss der Preisverleihung bildete ein ungewöhnliches Gruppenfoto in Form eines Light-Paintings. Im abgedunkelten Museum Villa Stuck beleuchteten nur die Mobiltelefone der Besucher die Gesichter der Preisträger.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen